GISMO, Rosetten-Mix, männlich, kastriert, geb. ca. 2008

"Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergänglichkeit, der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit."

 

Gismo ist 2012 über uns in ein tolles Zuhause vermittelt worden, wo er dann aber nicht mehr bleiben konnte, da seine weibliche Gesellschaft verstorben ist und man insgesamt mit der Meerschweinchenhaltung aufhören wollte. Also kam er im März 2015 wieder zu uns zurück.

 

Er war immer ein ruhiger, souveräner Kastrat, der bei uns zusammen mit einer älteren Meerschweinchendamen seinen Altersruhesitz bekommen hat. Sein "Opacharme" war einfach unvergleichlich und er wird uns als "der freche Punk" immer in Erinnerung bleiben.

 

Neben einer leichten Arthrose in beiden Kniegelenken, hatte Gismo leider auch Zahnprobleme. Nicht untypisch für Meerschweinchen in seinem Alter, aber eben auch pflegeintensiv und ohne regelmäßige Gänge zum Tierarzt (im 2-3 Wochenrhythmus) nicht zu bewältigen. Das war auch der Grund, weshalb wir uns grundlegend gegen eine weitere Vermittlung entschieden hatten.

 

Am 07.08.2015 mussten wir unseren Zottelbuben aufgrund einer massiven Verschlechterung seines Allgemeinzustandes nun leider doch schneller als gedacht über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

 

R.I.P. kleiner, großer Mann!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Omnis Vita Pretiosum